Parc natural de s’Albufera

Den Freizeit-Tipp auf Mallorca – Parc natural de s’Albufera finden Urlauber zwischen Can Picafort und Alcudia. Direkt im Norden gelegen bietet der Freizeit-Tipp auf Mallorca – Parc natural de s’Albufera eines der wichtigsten Feuchtbiotope der gesamten Balearen. Ursprünglich sollte das Gebiet für Schilfgras und Sumpfgras genutzt werden und kurzzeitig waren auch Hotels geplant. In den 1980er Jahren jedoch beschloss man, aus diesem Gebiet ein Naturschutzprojekt zu machen, sodass niemand die Möglichkeit hatte, die Natur zu zerstören. Der Freizeit-Tipp auf Mallorca – Parc natural de s’Albufera wird gern aufgesucht und gehört inzwischen zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Insel Mallorca.

Ein Informationszentrum am Eingang des Parks bietet Besuchern die Möglichkeit sich über den Park zu informieren. So erfahren sie nicht nur viel über den Park, sondern können sich hier auch Ferngläser und Fahrräder ausleihen. Die ehemalige Papierfabrik, die sich in diesem Gebiet befindet, informiert über die Flora und Fauna, die in dem Freizeit-Tipp auf Mallorca – Parc natural de s’Albufera zu finden sind. In dem ganzen Park stehen Schautafeln und informieren so die Besucher auf dem Rundgang über alles wissenswertes. In dem Park leben über 200 Vogelarten, darunter auch den Fischreiher und den Stelzenläufer. Beobachtungsstände ermöglichen es dem Besucher die Tiere zu beobachten ohne sie zu stören. Die Wege, die durch den Freizeit-Tipp auf Mallorca – Parc natural de s’Albufera führen, sind sehr gut ausgebaut und führen über Kanäle und Brücken vorbei an einer einzigartigen Landschaft. Für ausreichend Schatten sorgen unzählige Palmen, Ulmen und Pappeln. Der Freizeit-Tipp auf Mallorca – Parc natural de s’Albufera kann das ganze Jahr über aufgesucht werden und hat in der >Regel bis 16 Uhr geöffnet. Der Park kann leicht von Palma de Mallorca aus erreicht werden. Der Weg ist gut ausgeschildert, sodass Besucher den Park schnell finden werden.