Segeln vor Mallorca

Die Mittelmeerinsel Mallorca der Balearenkette liegt östlich von Spanien, ihre Küste zeichnet sich aus durch zahlreiche Buchten. Im nördlichen Teil von Mallorca liegt der Gebirgszug Serra de Tramuntana. Begünstigt wird das Inselwetter durch die Tramuntana-Winde aus dem Norden und den südlichen Luftströmen des Mittelmeeres. Das Aufeinandertreffen beider Windströmungen sorgt für eine relativ gleichmäßige Luftzirkulation und Wellenbewegungen, beide Faktoren begünstigen den Wassersport und machen das Segeln besonders empfehlenswert. Daher lautet der Freizeit-Tipp auf Mallorca – Segeln vor Mallorca.

Anreise nach Mallorca und Unterbringung
Im Südwesten der Insel befindet sich die Hauptstadt Palma, sie verfügt über einen internationalen Flughafen sowie einem Seehafen. Eine Überfahrt vom spanischen Festland wird über Fährbetriebe gewährleistet.

Fincas und Mietwohnungen liegen mehr abseits der Küstenlinie, aber viele Hotels befinden sich in unmittelbarer Strandnähe, des Weiteren können vor Mallorca Hausboote gemietet werden.

Winter auf Mallorca
Im Dezember, der kälteste Monat der Insel, sinken die Temperaturen auf 15° C, im Januar steigen die Wärmegrade wieder an. Die Wassertemperaturen erreichen von Januar bis April die niedrigsten Werte und bewegen sich zwischen 13° C und 14° C. Von Oktober bis Dezember sind die meisten Regentage zu vermessen. Bedingt durch die milden Wintertemperaturen, spricht nichts gegen ein Segeln vor Mallorca außerhalb der Hauptsaison.

Yachthäfen von Mallorca
Mallorca besitzt mehr als 40 Häfen, wovon fast alle mit Yachthäfen besetzt sind. Je nach gewünschtem Urlaubsflair kann auch ein Fischreihafen mit Yachtkais das Ziel sein. Das Segeln vor Mallorca wird damit nicht zum Ärgernis, denn Fischer und Segler stören einander weder am Hafen noch auf dem Meer. Urlauber und Fischer profitieren sogar voneinander, das Fanggut wird an den Strandbodegas frisch zubereitet. Der größte Hafen ist der Hafenkomplex von Palma, er beinhaltet einen regionalen Insel- und Kontinentalverkehr und Andockestellen für große Kreuzfahrtschiffe, die Nebenhäfen dienen Fischerbooten und Yachten.

Segelmöglichkeiten vor Mallorca
Die vielen Buchten der Insel sind beliebte Anlegestellen, einige sind nur zu Wasser erreichbar. Unter Seglern sind sie regelrechte Geheimtipps. Wer das Segeln erst noch erlernen will, kann auf Mallorca die Segel- und Bootsfahrschulen besuchen. Nach bestandener Prüfung werden den Neulingen international gültige Sportbootführerscheine vergeben. Die Schulungen finden das ganze Jahr über statt, somit können sie während der ruhigen und preisgünstigen Nebensaison wahrgenommen werden.

Wer das Segeln vor Mallorca als Wassersportler unternimmt ist am Sporthafen Cala Major bei Palma am rechten Ort. Jährlich findet eine außergewöhnliche Segel-Regatta statt, bei der auch Vertreter des Spanischen Königshauses anwesend sind. Vor und nach dem Großereignis finden mehrtägige Feierlichkeiten statt.