Mallorcas Flughafen

Mallorcas FlughafenMallorca Urlaub – Mallorcas Flughafen gehört zueinander wie das Ei zur Henne. Der Flughafen Mallorca wurde nicht nur erst vor einigen Jahren teilsaniert und neu umgestaltet, sondern zählt mittlerweile auch zu den größten Flughäfen in ganz Spanien. Mit dem Flughafen auf Menorca und Ibiza gehört er zu den drei Verkehrsflughäfen mit internationaler Flugbescheinigung. Geografisch befindet sich der Flughafen Mallorca rund 8 km im Osten der Hauptstadt Palma de Mallorca, welche dementsprechend via Shuttle oder Mietwagen auch schnell nach Ankunft zu erreichen ist. Anders als viele andere Flughäfen in Spanien, wird Mallorcas Flughafen auch heute noch als Militärflughafen für Übungen und echte Einsätze genutzt. Der spanische beziehungsweise katalanische Name für den Flughafen ist „Aeroport de Son Sant Joan“.

Der Flughafen fasst insgesamt eine Fläche von 6,3 Quadratkilometer, was ungefähr 630 Hektar entspricht. Dem Terminal selber liegt eine Grundfläche von 250.733 Quadratmeter zu Grunde, während die Landefläche 70.000 Quadratmeter und insgesamt 88 Parkpositionen für Flugzeuge umfasst. Insgesamt sind von den Flugsteigen immerhin 74 mit einer Fluggastbrücke ausgestattet, was über dem europäischen Durchschnitt liegt. Für An- und Abreisende stehen auf dem Gelände 4800 Parkplätze den gesamten Tag über zur Verfügung. Die Gesamtkapazität der Passagiere betrug ehemals rund 21 Millionen, wurde durch den Bau eines neuen Abflugbereiches mittlerweile aber auf insgesamt 32 Millionen angehoben. Zusätzlich finden aktuell Umbauarbeiten für einen neuen Abflugbereich statt, der die Kapazität langfristig auf 38 Millionen Passagiere erhöhen soll.

Da Mallorca als Reiseziel auch über die letzten Jahre nichts an Bedeutung verloren hat, sondern sich im Gegenteil gegenüber Touristen eher noch als attraktiver präsentieren konnte, stiegen die Passagierzahlen auch im letzten Jahrzehnt fast stetig. Insgesamt bewegen sich die Passagierzahlen per anno im Bereich der 20 Millionen, wobei je nach Wetter in Deutschland und Wirtschaftskraft auch Steigungen von bis zu knapp 23 Millionen verbucht werden konnten. Der Flughafen selber wurde 1960 von AENA gebaut und eröffnet und misst im Jahr 2008 zuletzt nahezu 200.000 Flugbewegungen pro Jahr. Damit zählt der Flughafen auch zu einem der meistbeflogenen Flughäfen im europäischen Raum. Direkt an den Flughafen grenzen weiterhin zwei Autobahnen, Nummer 1 und 21, die die anreisenden Touristen entweder in Richtung Palma de Mallorca bringen oder in Richtung S’Arenal. Die anliegende Straße für den Nahverkehr wird als PM-20 bezeichnet. Der Flughafen bietet dem Durchschnitt entsprechend lange Anflug- und Abflugbahnen und ist somit auch bestens für Menschen mit Flugangst oder starken Höhendruck geeignet. Durch das mediterrane Klima wird der Flughafen fast ganzjährig künstlich bewässert.