Ortschaften

Mallorca, spanische Insel deutscher Träume. Kaum ein Eiland verkörpert mehr die Begriffe Urlaub, Strand und Sonne als diese größte Insel der Balearen. Dabei hat diese Insel, von der jeder alles zu wissen glaubt, soviel mehr unbekannte Gesichter als bekannte.

Wir wissen, das Mallorca eine Insel für Partytouristen ist. Es gibt ganze Strände, die von Fußballvereinen und Kegelklubs heimgesucht werden und an denen Schulklassen zwischen Juni und Juli ausgelassen ihren Abschluss feiern. Das gibt es übrigens auch in anderen Urlaubsregionen und an Spaniens Festlandküste, ohne dass die Regionen deshalb in Misskredit fallen würden.

Mallorca erwandern, längst kein Geheimtipp mehr
Das Mallorca eine wunderschöne Wanderinsel ist, gehört längst nicht mehr zu den Geheimtipps. Eines der schönsten Wandergebiete der Insel ist ohne Zweifel das Tramuntana Gebirge. Der Höhenzug durchzieht das Eiland von Südwesten nach Nordosten. Ein faszierendes Gebirge, für das sich der Wanderfreund eine Woche Zeit lassen sollte.
Wer hier wandert, der beginnt seinen Weg an wunderbaren Steilküsten, entdeckt tiefe Schluchten und hohe Gipfel. Der Blick fällt auf schroffe Felsen und auf die Weite des Meeres.

Ebenfalls abseits vom touristischen Trubel befindet sich die große Ebene in der Mitte der Insel, die Pla de Mallorca. Hier findet jeder Naturliebhaber alles, was er von Herzen begehrt. Romantische Bergdörfer, urige Fincas und üppige Felder bestimmen diese Naturschönheit. Von hier aus kann man über alte Karrenwege und winklige Pfade in die Höhe aufsteigen. Besonders reizvoll ist die Region zur Mandelblüte, die im Februar am Schönsten ist.

Mallorca ganz anders
Während die Insel unter Wanderern schon lange bekannt ist, bekommt sie nun auch einen Ruf als Paradies für Taucher.

Tauchen im Mittelmeer ist ebenso spannend und interessant wie an jeder anderen Stelle der Welt. Rund um Mallorca finden Tauchfreunde alles, was das Meer zu bieten hat. Es gibt eine Menge verschiedener Fische, unterirdische Höhlen und spannende Schiffswracks. Auf dem Weg zum Tauchgang werden die Boote häufig bereits von Delfinen begleitet.

Die gesamte Insel verfügt über eine große Anzahl von Tauschschulen und Revieren. Es bietet sich an, an unterschiedlichen Stellen auf Tauchgang zu gehen. Nur so können Sie die gesamte Vielfalt dieser Region erfahren.

Kunst und Kultur auf Mallorca
Die Mallorquiner sind seht stolz auf ihr historisches und künstlerisches Erbe. So findet der Besucher eine reizvolle Mischung aus einheimischer Tradition und spanischer Kultur.
Das zeigt sich am deutlichsten in der Hauptstadt Palma, die mit ihrer wunderschönen Kathedrale, dem Placa de Major und dem spannenden Hafengebiet in jedem Fall eine Reise wert ist.