Cala Mondrago

Ein schöner Ort auf Mallorca – Cala Mondrago
Cala Mondrago auf der Ostküste der berühmten Urlaubsinsel Mallorca ist eine große herrliche und sehr malerische Bucht mit mehreren kleinen ruhigen Nebenbuchten. In dieser Buch kann man ein schönes Sonnenbad nehmen, der Sandstrand ist gut eingerichtet und die übrige Infrastruktur ist vorhanden. Auf dem weichen Sand lässt es sich gut liegen, und Kinder können eine tolle Sandburg bauen. In der Nähe befinden sich zahlreiche Restaurants, die lokale Speisen mit dem aromatischen Wein aus der Region anbieten. Die meisten Restaurants sind ausgesprochen günstig und haben eine gute Küche und abwechslungsreiche Speisekarte. Das Wasser ist klar und hat gute Qualität. Cala Mondrago ist eine Buch, die voller Leben ist, auch weil hier immer wieder Boote anlegen und dadurch gewisse Abwechslung in das Strandleben bringen. In der Buch Cala Mondrago können u.a. Familien mit kleinen Kindern einen erholsamen Urlaub genießen, hier kommen aber auch sportliche Menschen und selbstverständlich Naturliebhaber auf ihre Kosten.

Cala Mondrago – ein bekannter Nationalpark
Für Naturbegeisterte ist der nach der Buch benannte Naturpark zwischen den Orten Portopetro im Nordosten und Cala Figuera im Süden ein Paradies. In diesem Park kann man wandern und den herrlichen Duft der Pinien genießen. Man kann stundenlang wandern ohne einen anderen Menschen zu begegnen. Andererseits ist es auch möglich, sich auf der Rangerstation an der Hauptstraße zu einer geführten Wandertour anmelden und gemeinsam mit anderen Wanderlustigen auf eine Entdeckungsreise gehen. Viele Trampelpfade führen zu den kleinen romantischen Nebenbuchten von Cala Mondrago, die zum Verweilen und zum Träumen einladen. Diese Buchten, wie auch die Strände Calo des Borgit, ses Fonts de n’Alis und s’Amarador, sind ebenfalls geschützte Gebiete. Zum Nationalpark gehören auch die Dünen und Feuchtgebiete im Hinterland und selbstverständlich die Pinienwälder rund um die Buch Cala Mondrago.