Can Picafort

Ein Name steht für einen touristisch zentralen Ort ebenso wie für einen Strand auf Mallorca – Can Picafort. Er liegt in der Gemeinde Santa Margalida und an der Bucht von Alcúdia. Einige Urlauber bezeichnen den gesamten Strandabschnitt innerhalb der Gemeinde als Strand von Can Picafort, tatsächlich ist die Platja di Can Picafort aber der erste Abschnitt einer insgesamt sechzehn Kilometer langen Strandkette. Bei dieser Kette handelt es sich überwiegend um Sandstrände und nur kleine Abschnitte mit Kieselstränden.

Bei der Platja di Can Picafort handelt es sich um einen breiten Sandstrand. Das Wasser ist am Strand von Can Picafort so sauber wie auf der gesamten Insel Mallorca, durch die geschützte Lage an einer Bucht wird der Wellengang des Mittelmeeres verringert, so dass auch weniger erfahrene Schwimmer gefahrlos baden können. Eine Badeaufsicht ist sowohl während der Sommersaison als auch in der Nebensaison in Can Picafort vorhanden. Die Infrastruktur der Platja di Can Picafort ist hinsichtlich der Verpflegungsmöglichkeiten sehr gut ausgebaut, mit Bezug auf sanitäre Anlagen besteht bei vielen Gästen der Wunsch nach einer Ausweitung des vorhandenen Angebotes. Der Badegast findet an der Platja di Can Picafort zahlreiche Restaurants, Imbissbuden und Cafés. Natürlich gibt es am Strand auch genügend Möglichkeiten zum Eiskauf. Umkleidemöglichkeiten, Duschen und Toiletten sind am Strand vorhanden, allerdings in einer während der Hauptsaison nur knapp ausreichenden Anzahl. Liegestühle werden an allen Strandabschnitten in Can Picafort angeboten, Strandkörbe sind am Mittelmeer eher unüblich. Dank der zentralen Lage und der benachbarten Strandpromenade verfügt der Strand Can Picafort über zahlreiche Zugänge.

Die Platja di Can Picafort lässt sich in zwei Abschnitte unterteilen. Der westliche Strandabschnitt ist deutlich weniger besucht als der östliche und besticht durch eine schöne Dünenlandschaft im Hintergrund, während sich auf dem östlichen Teil des Strandes deutlich mehr Cafés, Eisdielen und Restaurants befinden. Neben dem Baden am Strand von Can Picafort ist auch das Wandern entlang der Promenade interessant. Diese führt von Can Picafort bis Port d’Alcúdar an zahlreichen Hotelanlagen innerhalb des Ortszentrums entlang. Des Weiteren befinden sich auf ihr zahlreiche Geschäfte. In den Abendstunden wird die Strandpromenade an der Platja di Can Picafort zu einem großen Flohmarkt, ebenso bieten Musiker und andere Künstler spontane Aufführungen. Auf einem ruhigen Abschnitt trennt die Strandpromenade zwischen Can Picafort und Port d’Alcúdar den Strand vom landschaftlich interessanten Sumpfgebiet S’Albufera. Wer zum Weiterwandern zu müde ist, kann leicht auf den Bus ausweichen, dieser verkehrt während der Hauptsaison viermal in der Stunde entlang der Wasserlinie und weiter nach Alcúdia.