Palmanova

Palmanova an der Südwestküste Mallorcas
Ein wunderschöner Ort auf Mallorca – Palmanova. Er liegt etwa 15 km südwestlich der Hauptstadt Palma de Mallorca in der Gemeine Calviá. Der Badeort mit rund 5000 Einwohnern ist fast ausschließlich auf Touristen ausgerichtet. Zahlreiche Hotels und Strandhütten säumen die weißen Sandstrände Platja des Carregador und Platja Son Maties. Kleine Minizüge pendeln die 5 km langen Strände entlang, die durch die Landzunge Torrenova miteinander verbunden sind. Eine wunderschöne Uferpromenade lädt zu Spaziergängen und zum Radfahren ein. Palmanova war der erste touristisch erschlossene Ort auf der Baleareninsel. Heute gehört der ehemalige Fischerhafen in der Bucht von Palma zu den pulsierenden Zentren Mallorcas. Das gemäßigte trockene Klima und mehr als 3000 Sonnenstunden pro Jahr machen den Badeort zu einem der beliebtesten Ferienziele auf der Insel. Nächstgelegene Orte sind das noble Portals Nous und Magaluf, wo sich der riesige Wasserpark „Aqua Magaluf“ befindet. Nur eine Flugstunde trennt die Insel von London, womit Palmanova von jeher als beliebtes Urlaubsziel für britische Touristen gilt. Im Ort sind daher Pubs nach britischem Vorbild nichts Ungewöhnliches, wo ein typisch englisches Frühstück oder Fish`n´Chips probiert werden können. Entlang der Strände bieten viele Restaurants und Cafés einheimische und fremdländische Spezialitäten an. Man findet aber auch eine gutbürgerliche Küche wie man sie aus Deutschland kennt.

Das Freizeitangebot in Palmanova lässt keine Wünsche offen. Wassersport wie Tauchen oder organisierte Bootsfahrten lassen keine Langeweile aufkommen. An Land gibt es Tennisplätze und Sportstätten für Bowling und andere beliebte Sportarten. Spektakulär ist der Western Water Park im 2 km entfernten Magaluf. Der „Wild River“ und Wasserrutschen mit geschlossenen Röhren sorgen hier für einen unvergesslichen Wasserspaß. Eine besondere Attraktion ist das gläserne U-Boot „Nemo“, in dem Touristen in 20 m Tiefe die aufregende Unterwasserwelt erleben können. Inmitten von Wasserfällen und Höhlen befindet sich in Palmanova der wunderschön angelegte Minigolfplatz „Golf Fantasia“, der gerne von Familien besucht wird. Nordöstlich des Ortes bietet das „Marineland“ Attraktionen wie Delfinshows oder ein begehbares Aquarium. Im Vergleich zu Magaluf ist Palmanova der etwas ruhigere Ort. Wer das Nachtleben liebt oder gerne Partys feiert, findet in Magaluf Partystimmung im BCM, der größten Discothek Europas.

Als übliches Fortbewegungsmittel dient auf Mallorca das Taxi. Für die Mobilität der Touristen sorgt auch ein stündliches Busservice entlang der Hauptstraße. Das öffentliche Verkehrsnetz ist gut ausgebaut und macht die Orte rund um Palmanova gut erreichbar. Bei Bedarf kann bereits am Flughafen von Palma de Mallorca für die gesamte Urlaubszeit ein Auto gemietet werden.