Vilafranca de Bonany

Mit etwa 2900 Einwohnern ist dieser Ort auf Mallorca – Vilafranca de Bonany kein von Touristen überlaufener Ort. Insgesamt gibt es auch kaum deutsche Auswanderer in diesem Ort auf Mallorca – Vilafranca de Bonany. Der Ort befindet sich in unmittelbarer Nähe zu Manacor.

Der Ort ist geprägt durch die Landwirtschaft, die früher den meisten Bewohnern den Lebensunterhalt sicherte. Vilafranca de Bonany ist auch heute noch der hauptsächliche Handelsplatz der mallorquinischen Obstbauern. Direkt an der Hauptstraße findet man viele Obststände mit frischen Früchten und knackigem Gemüse. Besonders beliebt sind die tomatiques de ramellet, kleine Tomaten am Zweig. Aber auch die scharfen Paprika für Mallorcas berühmte Gerichte sind hier zu finden. Leckermäulchen kaufen hier Aprikosen. Das bekannteste Produkt des Ortes sind jedoch seine süßen Melonen. Jährlich im September kann man diese auf dem Melonenmarkt kosten. Ohnehin sollte man diesen Ort nicht verlassen, ohne eine der köstlichen Honigmelonen getestet zu haben.

Sehenswürdigkeiten im klassischen Sinne sucht man in diesem Ort auf Mallorca – Vilafranca de Bonany vergebens. Aufgrund seiner späten Entstehungszeit und der Bedeutung in der Landwirtschaft, wurde hier touristisch nichts ausgebaut. Die Bevölkerung lebte damals überwiegend von der Landwirtschaft und tut das zum Teil noch heute. Ortsbild prägend sind die fruchtbaren Felder der direkten Umgebung und die Ziegelfabrik am Ortsausgang in Richtung Manacor. Die Produktion und der Vertrieb dieser Ziegel ist der wichtigste Wirtschaftszweig der Region und der Hauptarbeitgeber in diesem Ort auf Mallorca – Vilafranca de Bonany. Für den Mallorca-Besucher liegt genau darin die Qualität des Ortes: Vilafranca ist kein Ziel für Massentouristen. Wer jedoch das ursprüngliche Mallorca sucht und auch den Kontakt zu Einheimischen wünscht, der ist in diesem Ort auf Mallorca – Vilafranca de Bonany genau richtig. Auf der Hauptstraße in Vilafranca befinden sich zahlreiche Cafés und Restaurants. Im ganz typischen Ambiente kann man hier das ursprüngliche Mallorca kennenlernen und genießen. Ohne zahlreiche Touristen mit aufgeklappten Reiseführern kann man hier seinen Espresso zwischen Mallorquinern genießen.

Der Ort auf Mallorca – Vilafranca de Bonany ist ideal für alle, die auf dem Weg nach Manacor sind und noch den geeigneten Platz für einen Zwischenstopp suchen. Egal ob kurzer Zwischenstopp zum Kaffee oder größere Rast für ein ausgiebiges Mittagessen – hier wird man fündig, wenn man das ursprüngliche Mallorca erleben möchte. Dieser Ort auf Mallorca – Vilafranca de Bonany hat es geschafft sich seine Ursprünglichkeit zu erhalten. Untere der Woche sollte man sich vom ersten Eindruck nicht täuschen lassen: Ruhig aber nicht ausgestorben, das ist Vilafranca.