Castillo de Bellver

Ein beliebtes Ausflugsziel auf der Baleareninsel Mallorca bietet das im gotischen Stil erbaute Castillo de Bellver. Erbaut wurde das Schlösschen im 14. Jahrhundert für König Jaume dem Zweiten als Residenzpalast. Im Laufe der Geschichte wurde es zu unterschiedlichen Zwecken genutzt. Oft suchte die Bevölkerung hinter den trutzigen Mauern Zuflucht vor Seeräubern. Im 18. Jahrhundert diente es als Gefängnis. Das Verlies ist noch heute über eine Bodenklappe zu erreichen. Damals wurden die Gefangenen aus einer Höhe von fünf Metern in die karge Zelle geworfen. Ein bekannter Insasse war der Justiz- und Steuerminister Gaspar Melchor de Jovellanos, der hier von 1802 bis 1808 einsaß. Im 19. Jahrhundert befand sich eine Münzprägerei im Schlossgebäude.

Mallorca Sehenswürdigkeiten – Castillo de Bellver ist einzigartig
Die runde Form, in der Castillo de Bellver erbaut wurde gilt als einzigartig. Die Burg ist um den kreisrunden Innenhof herumgebaut worden. Zweigeschossige Loggien lassen den Innenhof luftig erscheinen. Insgesamt befinden sich vier Türme an der Burg. Drei davon sind an den Rundmauern befestigt. Ein vierter Turm befindet sich außerhalb der eigentlichen Burg und kann über eine Brücke im zweiten Stockwerk der Festung erreicht werden. Dieser außerhalb des Castillo de Bellver gelegene Turm ist der eigentliche Anreiz für Touristen, die Burg aufzusuchen. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick auf die Stadt Palma und den Hafen. Grund genug, den strapaziösen Aufstieg zu meistern. Im Untergeschoss des Aussichtsturms befindet sich ein Museum, das Auskunft über die wechselhafte Geschichte der Stadt und des Castillo de Bellver gibt.

Mallorca Sehenswürdigkeiten – Castillo de Bellver ist gut zu erreichen
Das Rundschloss ist mit dem Auto und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Auch organisierte Besichtigungstouren durch Palma führen Touristen zu Castillo de Bellver. Der Besichtigungsbus der Linie 50 hält unmittelbar vor dem Schloss. Wer mit dem Linienbus Nummer 3 anreist, steigt an der Station Placa Gomilla aus. Ab hier sind allerdings 200 Stufen zu bewältigen. Parken ist auf reichlich vorhandenen Parkplätzen kostenlos. Wer auf die Besichtigung des Museums verzichten mag, sollte eine der beliebtesten Mallorca Sehenswürdigkeiten – Castillo de Bellver an einem Sonntag besuchen. Der Eintritt in die Burganlage ist dann frei, denn das Museum hat sonntags geschlossen. Der Panoramablick ist gratis.