Pueblo Español

Wer sich auf Mallorca aufhält, wird feststellen, dass die Insel weit mehr als nur Sonne, Palmen und Sandstrände zu bieten hat. Einne der Mallorca Sehenswürdigkeiten – Pueblo Español! Zu finden ist Pueblo Español in westlicher Ausrichtung zur Altstadt Palma de Mallorcas.

Beim Pueblo Español handelt es sich um ein wichtiges Projekt eines Architekten aus Spanien. Dieser hat im Pueblo Español ein Architekturmuseum errichtet. Zu finden sind im Dorf nämlich wichtige Häuser, Kirchen, Festungen sowie Paläste aus Spanien. Diese architektonisch interessanten Gebäude wurden vom spanischen Architekten in verkleinerter Ausgabe innerhalb Palma de Mallorcas – und dort eben im Pueblo Español – an einem Platz zusammengefasst gemeinsam errichtet.

Der Besuch im Pueblo Español bietet für den Reisenden eine echte Zeitreise, denn man nimmt innerhalb des Rundgangs eine Zeitreise durch die spanische Architektur der vergangenen Zeiten in komprimierter Form vor. Gerade Architekturfans werden sich hier sehr gut aufgehoben fühlen, denn sowohl zeitgenössische als auch muslimische Baustile finden sich im Pueblo Español vereint. Seine Fertigstellung hatte dieses Projekt im Jahr 1967 und dabei sind insgesamt 26.000 qm Baufläche entstanden. Der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde das Pueblo Español dann zu Beginn der 1970er Jahre. Sehr schön angelegt ist das Pueblo Español wirklich, denn verkehrsfrei und von einer Mauer umgeben lässt sich die Besichtigung unter angenehmsten Bedingungen durchführen. Die Zeitreise geht hier durch die berühmtesten Besonderheiten der spanischen Architektur und auch der spanischen Geografie. Aufgelockert wird das Spanische Dorf durch die innerhalb des Dorfes vorhandenen Restaurants und Kunsthandwerksbetriebe sowie Souvenirshops, die für die Gäste Erfrischungen sowie auch Produkte zum Mitnehmen bzw. eben auch Souvenirs bereithalten.

Wer das Spanische Dorf besucht, sollte sich hier wirklich Zeit lassen, denn neben dem Bummel durch die spanische Architektur auf verhältnismäßig kleinem Raum gibt es auch Boutiquen zu finden, in denen es sich sehr schön shoppen lässt. Zudem kann man als Gast im Spanischen Dorf Folklorevorführungen erleben, die die Kultur Spaniens noch ein wenig näher bringen. Beachten sollte man allerdings, dass ein Besuch im Pueblo Español an Wochentagen interessanter ist, denn an Sonntagen sowie auch an Feiertagen sind die Boutiquen und Shops geschlossen und auch die Folklorevorführungen finden dann nicht statt.

Besuchen kann man das Pueblo Español von 10 Uhr bis 18 Uhr und in der Hauptreisesaison an Werktagen sogar von 9 Uhr bis 20 Uhr. Wer mit dem Mietwagen anreisen möchte, hat keine Parkplatzprobleme, muss zudem auf den zahlreichen Parkplätzen um das Spanische Dorf auch keine Parkgebühren bezahlen. Das Spanische Dorf ist sehr leicht zu finden, wenn man sich erst einmal in der Hauptstadt Palma de Mallorca befindet.